Hand trägt Haus
  • Über uns

Umgehungsstraße für Fische

(vom 17.08.2011)

Die Stadtwerke Ebermannstadt bauen am Kraftwerk Weichselgarten eine Wanderhilfe für Fische. Ein naturnah gestalteter Kanal wird wie ein Bogen um das Wehr des Kraftwerkes Weichselgarten herumgeführt, um die munteren Fische in ihrem Wanderverhalten zu unterstützen.

Bild

Den ökologischen Zustand am Wasserkraftwerk Weichselgarten im Ortsteil Rothenbühl zu verbessern, das haben sich die Stadtwerke Ebermannstadt zum Ziel gesetzt. Mit dem Bau eines ca. 130 m langen Umgehungsbaches ermöglichen die Stadtwerke den Fischen, inner-halb verbundener Wassersysteme verschiedene Lebensräume zu nutzen. Die Bauarbeiten in unmittelbarer Nähe des Erlebnis-Freibades werden durch die Firma Lämmlein, Wüstenstein, ausgeführt und im Herbst 2009 abgeschlossen sein.

Es gibt verschiedene aquatechnische Möglichkeiten zur Wiederherstellung der biologischen Durchgängigkeit. Die Stadtwerke haben sich für das Umgehungsgerinne entschieden, da es wesentlich naturnäher ist als etwa die technische Fischtreppe bzw. der Fischpass. Durch die ökologische Gewässer- und Ufergestaltung werden zudem neue Lebensräume für Flora und Fauna geschaffen.

Stadtwerke Ebermannstadt