Hand trägt Haus
  • Über uns

Nach 60 Jahren ausgedient

(vom 08.08.2013)

Die Stadtwerke Ebermannstadt modernisieren das Wasserkraftwerk im Ortsteil Rothenbühl.

Neuer Generator mit Getriebe
Neuer Generator mit Getriebe

Das Getriebe des Generators im Kraftwerk Rothenbühl hat nach 60 Jahren Laufzeit seinen Dienst mehr als gut erfüllt. Nun haben die Stadtwerke das Getriebe erneuert und den Generator gleich mit ausgetauscht. Zudem wurden die Leitschaufeln der Turbine und die Gleitlager generalüberholt. Für Schweißarbeiten musste der Rechen am Einlauf des Kraftwerks von einem Taucher ausgebaut werden. Die Kosten der Umbaumaßnahme belaufen sich auf rund 65.000 Euro.

Das Wasserkraftwerk im Ebermannstädter Ortsteil Rothenbühl ist seit dem Jahre 1953 in Betrieb und erzeugt jährlich 520.000 kWh umweltfreundlichen Strom. Diese Menge entspricht dem Verbrauch von 180 Haushalten. Durch die regenerative Stromproduktion werden jährlich 460 Tonnen klimaschädliches CO2 eingespart.