Hand trägt Haus
  • Über uns

Volksschule Ebermannstadt eröffnet Wasserbar

(vom 24.01.2013)

Auf Initiative des Fördervereins der Volksschule Ebermannstadt und mit Unterstützung der Stadtwerke Ebermannstadt sowie der Sparkasse Forchheim konnte in der Volksschule Ebermannstadt ein Trinkwasserspender installiert werden. Mit einem Prosit auf das Ebser Trinkwasser wurde die Wasserbar nun offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Trinkwasser steht in Ebermannstadt in bester Qualität zur Verfügung. Deshalb hatten die Stadtwerke Ebermannstadt ein offenes Ohr für das engagierte Eintreten des Fördervereins, ihn bei der Beschaffung des Trinkwasserspenders finanziell zu unterstützen und die Installation durchzuführen. Die Stadtwerke werden auch die Wartung der Zapfsäule sowie den Nachschub mit Kohlensäurepatronen organisieren. Die Schüler haben nun die Wahl zwischen köstlichem Trinkwasser natur oder spritzig.

Am Trinkwasserspender können bis zu 120 Liter Tafelwasser pro Stunde gezapft werden. Zum Schutz einer mikrobiologischen Verunreinigung von außen über den Auslauf ist er mit einer thermischen Desinfektion ausgestattet, damit immer hygienisch einwandfreies Trinkwasser fließt.

Wasser ist nicht nur der ideale Durstlöscher, sondern es ist der Schrittmacher für unsere Gesundheit. Zwei Drittel unseres Körpers bestehen aus Wasser. Ein Liter Defizit pro Tag vermindert bereits unsere Vitalität entscheidend. Deshalb sollte man viel trinken. So gesehen ist der Trinkwasserspender eine wichtige Investition in die Fitness der Schüler.

Stadtwerke Ebermannstadt
Versorgungsbetriebe GmbH

Bild
Eröffnung der Wasserbar in Ebermannstadt