Hand trägt Haus

Abschied nach 23 Jahren im Freibad-Kiosk

(vom 20.05.2014)

Nach fast einem viertel Jahrhundert im Freibad-Kiosk in Ebermannstadt geht die bisherige Pächterin Ute Wagner beruflich neue Wege.

Schlüsselübergabe
von links: Martin Herrmann (neuer Pächter),
Ute Wagner (bisherige Pächterin),
Marga Lewandowska (Lebensgefährtin von Pächter Martin Herrmann)
bei der „Schlüsselübergabe“

Mit Beginn der Badesaison 2014 übernimmt Martin Herrmann den Betrieb des Kiosks im Familienbad EbserMare.

Nachdem die langjährige Pächterin Ute Wagner den Kiosk im EbserMare nicht weiter betreiben wollte, hatten die Stadtwerke Ebermannstadt die Neuverpachtung ab der Saison 2014 öffentlich ausgeschrieben. Der neue Pächter heißt Martin Herrmann. Er wird die Gastronomie im EbserMare zusammen mit seiner Lebensgefährtin Marga Lewandowska übernehmen. Herrmann ist 39 Jahre alt, seit 13 Jahren selbständig und verfügt über genügend Erfahrung, um den Kiosk-Betrieb professionell zu führen. In Bamberg leitet er ein Bowlingcenter sowie eine Clubdiskothek und bis zur Sommersaison 2012 führte er den City Beach im Herzen der Stadt Bamberg. Herrmann freut sich auf die neuen Aufgaben im EbserMare. Mit Snacks, Süßigkeiten und Getränken wird er die Badbesucher weiterhin bewirten. Neu im Sortiment sind zudem verschiedene Salatvariationen.

Jürgen Fiedler, Geschäftsführer der Stadtwerke Ebermannstadt, ließ es sich nicht nehmen, sich bei der bisherigen Pächterin Ute Wagner zu verabschieden und sich für die vielen Jahre der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zu bedanken. Durch ihre freundliche und aufgeschlossene Art konnte sie zusammen mit ihrem Team in den vergangenen 23 Jahren viele Stammgäste gewinnen. Die Kinder und Jugendlichen schätzten vor allem ihre leckeren und preiswerten Pommes. Fiedler wünschte Wagner für die Zukunft alles Gute und dem neuen Pächter Herrmann viele schöne Sommertage mit vielen hungrigen und durstigen Badegästen.