Hand trägt Haus

Kabelarbeiten im Wiesenttal

(vom 11.07.2014)

Die Stadtwerke Ebermannstadt verlegen die Freileitung entlang der Ortsverbindungsstraße zwischen Rothenbühl und Niederfellendorf in die Erde.

Bild

Ein neues Mittelspannungssystem zwischen den Ortschaften Rothenbühl und Niederfellendorf wird künftig die bestehende Freileitung, die das Wiesenttal durchschneidet, ersetzen. In den vergangenen Jahren haben die Stadtwerke Ebermannstadt bereits in den Orten Rothenbühl und Niederfellendorf die Mittelspannungskabel unterirdisch eingebracht. Nun werden die letzten anderthalb Kilometer Freileitung längs der Ortsverbindungsstraße durch das neue Mittelspannungskabel ersetzt. Für die Landwirte bedeutet dies eine erhebliche Erleichterung, da bei der Bewirtschaftung der Felder nicht mehr auf die Holzmasten und die Leitungen geachtet werden muss. Die Erdverkabelung schafft zudem freie Sicht durch das Wiesenttal und ist weniger störanfällig.

Stadtwerke Ebermannstadt
Versorgungsbetriebe GmbH